Fortbildung Header
Link zu den News

Bewegungsanalyse

Bewegungsanalyse

(Normale Bewegungskurs / Analyse des menschlichen Bewegungsverhaltens)

Motorisches Lernen ist eine kontinuierliche Interaktion zwischen Sensorik, Kognition und Bewegungsprogrammen, abhängig von den gestellten Problemen der Umwelt. (Prof. Mulder)

Dieser Aspekt ist im Bobath Konzept fest verankert und stellt den neuropsychologischen Hintergrund für Veränderung im Bewegungsverhalten des Patienten dar.

Die Therapierenden analysieren das Bewegungsverhalten von Patient:innen im handlungsbezogenen Kontext und schaffen Voraussetzungen auf Struktur- und Funktionsebene, damit angelernte Bewegungsmuster in den Alltag auch eigenständig umgesetzt werden können.

Die Therapie ist ein wichtiger Teil des Lernens, da sie repetitiv, sinnvoll und alltagsbezogen ist. Es fordert und fördert wichtiges Aspekte in Handlungsplanung, Gedächtnis, Eigenverantwortung, Kondition und körperliche Voraussetzungen und reduziert den Nichtgebraucht von Körperabschnitten. (learned nonuse)

Im Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Analyse des Bewegungsverhaltens und der sich daraus entwickelten Einflussnahme. Anhand von Patientenbeispielen werden die Fähigkeitsstörungen dargestellt und diskutiert.

Voraussetzung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Physiotherapeut:innen
  • Ergotherapeut:innen
  • Ärzt:innen
  • Sportwissenschaftler:innen / – lehrer:innen